Berliner Brot

Berliner Brot

Zutaten für 1 Backblech:
250 g Zucker
250 g Zuckerrübensirup (z. B. Grafschafter Goldsaft)
2 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
2 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Nelke, gemahlen
4 große Eier
500 g Mehl, gesiebt
2 TL Backpulver
600 g Haselnüsse

  • Zucker, Zuckerrübensirup sowie die nächsten 6 Zutaten mit dem Mixer so lange gut verrühren, bis eine helle Masse entsteht und der Zucker nicht mehr knirscht. Mehl und Backpulver sieben und unter die helle Masse geben.
  • Haselnüsse mit dem Mehl und dem Backpulver vermischen und unter den Teig heben – dafür einen stabilen Holzlöffel benutzen, da die Masse sehr schwer wird. Blech einfetten und die Masse gleichmäßig mit einem in Wasser getunkten Löffel verstreichen.
  • Im heißen Backofen bei 200 – 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 – 30 Minuten backen. Probe: Der Boden muss sich leicht anheben lassen!
  • Auf ein großes Drahtgitter oder Holzbrett vorsichtig legen und handwarm(!) abkühlen lassen. Dann sofort in Streifen schneiden und in eine viereckige Blechdose legen. Jeweils lagenweise Backpapier dazwischen legen und wenn die Stücke kalt sind, die Dose verschließen. Dann bleibt das Berliner Brot immer schön weich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.