Keks-Rolle

Keks-Rolle
Backen ohne Backofen – ein Kekserl ohne zu backen!

Zutaten:
Mantel:
200 g Bruchkekse, ohne Glasur oder Butterkekse, Ausstecherle …
110 g Staubzucker
25 g Kochschokolade, gerieben
100 g Marmelade
1/16 lt Rum oder intensiven Saft
Fülle:
150 g Butter, weich
200 g Staubzucker
55 g Kokosette
2 – 3 EL Rum oder intensiven Saft

Zubereitung:

  • Die Bruchkekse oder Butterkekse in einem Kutter fein mahlen.
  • Den Rum und die Marmelade zusammen fein pürieren.
  • Mit den anderen Zutaten zu einem Teig kneten.
  • Ca. 20 – 25 Minuten zugedeckt rasten lassen.
  • In der Zwischenzeit aus den angegebenen Zutaten die Fülle zubereiten. 
  • Nun den Keksteig in 3 gleich große Teile teilen und jeden davon rechteckig auswalken (siehe Bilderstrecke).
  • Jedes Rechteck mit 1/3 der Fülle glatt bestreichen, sodass die Fülle gleichmäßig auf dem Teig ist.
  • Ganz eng einrollen und mit Haushaltsfolie zu einer Wurst drehen.
  • Über Nacht gut durchkühlen lassen.
  • Am nächsten Tag in Scheiben schneiden und in der Keksdose lagenweise durch Papier getrennt aufbewahren.
Den Keksteig in drei Teile teilen und aus jedem Teil eine gleich lange und dicke Wurst formen
zwischen 2 Dauerbackfolien oder Backpapier die Wurst ca. 2 – 3 mm dünn und gleichmäßig auswalken
die obere Dauerbackfolie abnehmen, eine Haushaltsfolie in entsprechender Größe, dass sie übersteht darüber legen und das Ganze umdrehen. Nun kann man die untere Dauerbackfolie auch abziehen.
auch die Fülle abwiegen und in drei Teile teilen, sodass auf jeden Keksanteil die gleiche Füllmasse aufgestrichen werden kann.
Kokos-Rum-Füllung gleichmäßig verstreichen
Nun das Ganze ENG einrollen: Den Anfang mit den Fingern machen, dann mit Hilfe der Folie nach oben rollen. Anschließend die Folie gut und straff rundherunm anziehen und die Enden gut verschließen. Das macht man, indem man die verschlossene Rolle an den beiden Enden hält und auf der Arbeitsfläche hin und her rollt. Die Enden gut verknoten.
Die Würste nun gut durchkühlen lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank.
Dann auswickeln und mit einem scharfen Messer ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Enden kommen in die „Reste-Keks-Schüssel“ oder in den Mund! Zwischen Butterbrotpapier in einer Keksdose kühl lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.