Knödelbrot-Gemüsetorte mit Pfifferlingsragout

Eine vegetarische Speise mit ein paar Speckwürfelchen, die sich dazu geschlichen haben, aber nicht unbedingt notwendig sind. 🙂

Als Hauptspeise für 4 Personen
Zutaten für das Pfifferlingsragout

400 g Pfifferlinge, zugeputzt und geschnitten
2 Zwiebeln
1/2 Bund Petersilie
1 TL Butterschmalz
Salz, Pfeffer
1 Stich Butter
150 ml – 200 ml Sahne
Zutaten für die Knödelbrot-Gemüsetorte:
1 große oder 2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
1 große Karotte
3 Stück Stangensellerie oder 3 Scheiben Knollensellerie
3 Eier
heißes Wasser
Knödelbrot (ca. 400 – 500 g)
3 EL Brösel
1 EL Suppenwürze
geriebene Muskatnuss
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Pfifferlinge sauber mit dem Messer und Pinsel putzen, größere Pilze teilen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen.
  • Petersilie waschen und verlesen.
  • Knödelbrot mit heißem Wasser anweichen, sodass das Knödelbrot nicht mehr hart ist.
  • Gemüse waschen, putzen, schälen und in feinste Würfelchen schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne in etwas Butterschmalz andünsten, Gemüse zufügen und alles bissfest garen. Zum Schluss die geschnittene Petersilie beifügen
  • Zum erweichten Knödelbrot zufügen und vermischen.
  • Eier mit den Gewürzen verquirlen und über die Knödelmasse gießen.
  • Mit gespreizten Fingern alles gut vermengen.
  • Brotbrösel der Feuchtigkeit der Knödelmasse anpassen und einarbeiten.
  • Eine Dampfgarform oder einen China-Korb mit Haushaltsfolie auslegen (es geht auch ein auseinandergeschnittener Gefrierbeutel) und die Knödelmasse einfüllen.
  • Deckel schließen und über Dampf ca. 30 – 40 Minuten garen.
  • Für das Pfifferlingsragout das Butterschmalz erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauch andünsten,
  • Pfifferlinge hinzufügen und gut andünsten.
  • Mit der Sahne angießen und mit einem Stich Butter montieren.
  • Salzen und pfeffern und zum Schluss die gehackte Petersilie zufügen. 
  • Den Knödelbrot-Gemüsekuchen auf einen Teller stürzen, Stücke abschneiden und mit dem Pfifferlingsragout servieren.

alle Gemüsesorten fein schneiden und würfeln, bei mir musste noch ein bisschen Speck weg, also habe ich ihn dazu geschnitten, Knödelbrot mit heißem Wasser einweichen, Petersilie erst kurz vor Gebrauch hacken.
fertige Knödelmasse, bereit für den Chinesenkorb oder für den Dampfgarer.
den Bambuskorb mit Haushaltsfolie oder auseinandergeschnittenem Gefrierbeutel (den kann man nach Reinigung wieder verwenden) auslegen.
Überschüssiges Material darüber klappen und Deckel drauf geben.
Da ich Bohnen kochen musste, war schon ein Topf auf dem Herd, der Dampf abgibt, also Bambuskorb drauf und schon geht der Garprozess los.
Nach 30 – 40 Minuten ist die Knödelbrot-Gemüsetorte gar und kann aus dem Korb ganz leicht herausgestürzt werden.
Mit dem Pfifferlingsragout ein ganz feines Gericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.