Lauwarmer Auberginen-Pilz-Gemüse-Salat mit geräuchertem Wels

Lauwarmer Auberginen-Pilz-Gemüse-Salat mit geräuchertem Wels

Zutaten für 2 Personen als Sommer-Hauptspeise:

1 geräucherte Welshälfte (Stadlerhof Mäder)
1 Aubergine
etwas Knoblauchpulver
250 g braune Champignons oder andere Pilze
2 Stangen Sellerie
2 Frühlingszwiebeln oder Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten
3 – 4 Stängel Petersilie
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 kleines Stück von einer Chili-Schote
Olivenöl
weißer Balsamico
2 EL Soja-Sauce (optional)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Auberginen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, diese etwas einsalzen und eine Stunde ziehen lassen. Dann überschüssiges Wasser mit Küchenkrepp abtupfen.
Champignons putzen und in dicke Scheiben schneiden.
Tomaten häuten, in Achtel schneiden und das Innere entfernen (dies für eine Salatmarinade aufbewahren)
Knoblauch, Zwiebeln, Chili und Ingwer fein hacken, Petersilie grob schneiden, die Stangensellerie in Scheibchen schneiden.
Die Auberginen mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Knoblauchpulver bestreuen (wenig) und in einer gußeisernen Pfanne grillen. Dann vierteln und in einer angewärmten Schüssel beiseite stellen. Etwas Balsamico und Sojasauce dran geben.
In der Pfanne nun portionsweise die Pilze braten und zu den Auberginen geben.
Anschließend nochmals etwas Olivenöl in die Pfanne geben und alle Gemüse in der Pfanne kurz durchrösten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, die Tomatenspalten kurz dazu geben und alles zu den Auberginen-Pilzen geben. 
Mit einem Löffel vermischen und abschmecken.
Den im Backofen sanft erwärmten geräucherten Wels dazu auf einem Teller servieren.
Dazu passen genau so gebratene Fische, Scampi, Meeresfrüchte oder mal ein Stück Fleisch. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.