Orangen-Gelee

on

Zutaten:
900 ml frischer Orangensaft
Filets aus 15 Bio-Orangen
Mark von 2 Vanille-Schoten
1.000 g Gelierzucker 2:1
½ TL Salz
100 ml Cointreau  oder Grand Manier für die Marmelade
100 ml Cointreau oder Grand Manier zum  Schließen der Gläser

Zubereitung:

  • Marmeladegläser heiß waschen oder sterilisieren. Trocknen.
  • Orangenschale der mit heißem Wasser abgebrüsteten 15 Bio-Orangen fein abreiben und auf ein Butterbrotpapier zum Trocknen ausbreiten.
  • Die 15 Orangen filetieren und aus dem Rückstand den Saft noch durch ein Sieb auspressen.
  • Die anderen Orangen (900 ml) auspressen.
  • Alle Zutaten in einen Topf geben und mit Vanillemark und Vanilleschote und Grand Manier oder Cointreau über Nacht in einem zugedeckten Topf kühl stellen und ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag mit Gelierzucker und Salz vermischen und zum Kochen bringen.
  • Für zirka 8 Minuten sprudelnd kochen (Topf groß genug wählen).
  • Gelierprobe machen, etwas Marmelade auf ein Teller geben. Wenn die Marmelade nach wenigen Sekunden fest wird, ist sie fertig. Wenn sie noch flüssig bleibt, noch etwas kochen.
  • Lauwarm abkühlen lassen und in einem Hochleistungsmixer pürieren. Wieder in den Topf zurückgeben und nochmals kurz aufkochen.
  • Marmelade vom Herd nehmen und in die Gläser füllen, nicht bis zum Rand füllen.
  • Einen Schuss Cointreau zum Schluss auf die Marmelade geben, mit einem Feuerzeug anzünden und sofort zudrehen. Nicht umstürzen.
  • Die Marmelade auskühlen lassen und lagern.

Alternative (siehe Bild):
Wenn die Holunderblütenzeit ist, kann man auch noch zum Marinieren ca. 10 Dolder Holunderblüten dazu geben, die man am nächsten Tag dann wieder entfernt.

Leider ist zur Haupterntezeit der Orangen in südlichen Ländern bei uns der Holunder noch nicht in Blüte, deshalb gibt es bei mir immer beide Varianten. Jetzt im März mal ohne Holunder, die eignet sich auf jeden Fall auch phantastisch dann für die Weihnachtsbäckerei, Kuchen und Torten:

Orangen-Gelee für Kekse und Gebäck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.