Rahmgurke

on

1 große oder 2 kleine Feldgurken (keine Schlangen- oder Glashausgurken!)
1 – 2 Zehen Knoblauch
1 TL Salz
1/2 Becher Sauerrahm (D: Schmand)
Deko: Pfeffer grob gemahlen oder Paprikapulver

Zubereitung:
Gurken schälen, längs halbieren und die Kerne sauber mit einem Löffel ausschaben.
Dann dünn hobeln und mit dem Salz bestreuen und gut vermischen.
Mindestens 1/2 Stunde stehen lassen.
Sauerrahm mit gepresstem Knoblauch vermischen.
Gurkenscheiben nun fest ausdrücken und zum Sauerrahm dazu geben.
Gurkenwasser wegschütten.

TIPP:
Eignet sich besonders im Sommer zu Grillfesten, zu allen Hackfleischgerichten (auch für Burger)
Eine erfrischende Abwechslung zum normalen Gurkensalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.