Schweinefilet gefüllt mit Thymian-Polenta und Peperonata

Mit Brät gefülltes Schweinsfilet auf Zwetschkensauce, dazu eine Thymianpolenta, Schmorzwiebeln und eine Peperonata – das Gute daran ist, dass es auch gleichzeitig ein Gericht für die Vegetarier ist – einfach das Fleisch weglassen!

Zutaten für das Fleisch für 4 Personen:
1 Schweinefilet (Mittelstück)
200 g Bauchspeck, dünn aufgeschnitten
200 g Kalbsbrät
optional: fein gewürfelte getrocknete Pflaumen – vorher eingeweicht – oder
eine Hand voll Pistazien (habe ich weggelassen würde sich aber farblich und geschmacklich sehr gut machen)
Salz, Pfeffer, Senf, 1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
1 TL Butterschmalz mit 1 EL Öl
Suppe oder Brühe
optional (siehe auch Rezept unter Eingemachtem) Zwetschkensauce
Zutaten für die Thymian-Polenta für 4 Personen:
250 g Polenta
3/4 Liter Suppe oder Brühe
1 ordentlicher Stich Butter (ca. 1 gehäufter EL)
wenn die Flüssigkeit ungewürzt ist dann 1/2 TL Salz
6 – 8 Stängel frischen Thymian
Zutaten (vorgeschlagen) für die Peperonata:
2 rote Spitzpaprika
2 gelbe Spitzpaprika
2 grüne Spitzpaprika
3 Karotten
1 kleine Zucchini
1 große Gemüsezwiebel
3 Zehen Knoblauch
1 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung:
Vorbereitungen:

  • Für die Peperonata alle Gemüsesorten in Streifen schneiden
  • Das Schweinefilet vom Kopf und Ende befreien, sodass nur das Mittelstück über bleibt (das andere Fleisch kann für Geschnetzeltes oder Spieß verwendet werden)
  • Der Länge nach nicht ganz auseinander schneiden, leicht salzen und pfeffern und mit Senf einreiben.
  • Brät einfüllen und zusammenklappen.
  • Den Speck auf der Arbeitsfläche nun auffächern, das Schweinefilet darin straff einwickeln.
  • Nun in eine Küchenfolie straff einwickeln und etwas ruhen lassen.
  • Für die Polenta alles abmessen und abwiegen und herrichten.
  • Das Fleisch aus der Folie wickeln und im erhitzten Öl-Schmalz-Gemisch von allen Seiten gut anbraten (bei mittlerer Hitze). 
  • Die zwei Zwiebeln in Hälften schneiden und auf der flachen Seite schön mitbraten.
  • Anschließend das Fleisch und die Zwiebeln in eine bebutterte Auflaufform geben.
  • Den Bratenrückstand mit Brühe ablöschen (falls keine vorhanden, dann mit Wasser und 1 – 2 TL gekörnte Brühe beigeben – ich hatte eigene). Diesen kurz erwärmen und zum Fleisch dazu geben.
  • In den Backofen bei 120 Grad Heißluft für 25 – 35 Minuten (je nach Dicke des Fleisches). Die Innentemperatur sollte ca. 55 Grad haben.
  • Nun für die Peperonata alle Gemüsesorten im Butterschmalz andünsten, mit Salz und Pfeffer sowie etwas Chili würzen und mit Suppe etwas angießen und leise bissfest köcheln.
  • Für die Thymianpolenta wird die Flüssigkeit mit Butter und den gerebelten Thymianblättchen aufgekocht, die Polenta eingerührt. Aufkochen lassen und die Platte ausschalten. Zugedeckt ziehen lassen.
  • Finalisiert wird das Filet so, dass das Fleisch in ein Backpapier eingewickelt wird und für 5 Minuten im (50 Grad warmen) Backofen rastet.
  • Die Flüssigkeit wird mit der eingemachten Zwetschkensauce (Rezept auf dem Blog) aufgekocht und mit einem Stück Butter montiert.

 

das mit Speck umwickelte und gefüllte Schweinefilet wird von allen Seiten sanft mit den Zwiebelhälften angebraten.
mit dem Bratenrückstand angegossen in den Backofen
für die Peperonata alle Gemüse andünsten und langsam bissfest garen
…..auch die vegetarische Version schmeckt fein ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.