Vinschgerle

Zutaten für 1 runde Tarte-Form:
200 g Ruchmehl (Vollkorn-Dinkelmehl)
200 g Dinkelmehl
200 g Roggenmehl
6 g Zucker
12 g Salz
2 EL Öl
400 ml kaltes Wasser
4 g Hefe
Optional: Brotgewürze für Vinschgerle (die habe ich dieses Mal weggelassen)

Zubereitung:

  • Hefe mit etwas Wasser verrühren
  • Alle Zutaten gut vermischen
  • Hefe zufügen und mit einer Knetmaschine ca. 8 Minuten langsamste Stufe kneten
  • 1 – 2 Stunden gehen lassen
  • Etwas Öl auf die Arbeitsfläche und etwas Öl in die Hände
  • Brötchen mit á 90 – 100 g formen und in eine befettete Springform oder Tarte-Form nebeneinander legen.
    Hände immer ein bisschen einölen, dann klebt der Teig nicht so.
  • Zudecken und in den Kühlschrank stellen für mindestens 4 – 5 Stunden oder über Nacht.
  • In den kalten Backofen geben und auf 200 Grad Unter- und Oberhitze ca. 30 – 35 Minuten backen.

Tipp:
In der Tarte-Form werden die Brötchen etwas flacher als in der Springform. Aber als Vinschgerle ist das auch richtig so.
Wenn man sie über Nacht gehen lässt, dann in der Springform, da sie sonst zu sehr ineinanderlaufen und es eher ein Fladenbrot wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.