Zucchinipuffer mit Paprika-Spitzkraut

Zutaten
für 12 Puffer:
2 Zucchini (460 – 500 g)
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 kleine Eier
2 EL Kichererbsenmehl
3 EL Frühstücksmüsli-Flocken oder Haferflocken
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
Außerdem:
Polentamehl zum Wenden der Laibchen
Biokokosöl oder Butterschmalz zum Herausbraten
Paprika-Spitzkraut:
für 4 Personen:
1 großen Kopf Spitzkraut, vom Strunk befreit und in Streifen geschnitten
1 große Zwiebel
Kümmel, Salz, Pfeffer, edelsüßes Paprikapulver
1 große Suppenkelle Suppe oder Brühe
1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

  • Zucchini an der groben Raffel reiben und etwas einsalzen
  • ca. 1 Stunde stehen lassen und gut ausdrücken
  • Zwiebel und Knoblauch sehr fein würfeln und mit den Eiern, dem Kichererbsenmehl, den Müsliflocken (oder Haferflocken) gut vermengen. Salzgehalt prüfen, allenfalls noch nachsalzen, pfeffern und ein paar Chiliflocken zufügen. Man kann auch frischen Chili reingeben.
  • Sollte die Masse zu nass sein, dann noch einen 1 EL Haferflocken zugeben. Allerdings zieht die Masse, wenn man sie stehen lässt, etwas an. Ideal wäre es, die Masse nach dem Frühstück zuzubereiten, dann sieht man vor dem Braten, ob man noch etwas zugeben muss.
  • Fett in der Pfanne zerlaufen lassen.
  • Die Laibchen formen und in Polentamehl wenden. Im Fett heraus braten – dabei mehrmals vorsichtig wenden. Achtung! Platte gleich mal auf Mittelhitze zurückschalten. Die Laibchen sollten mindestens 10 Minuten in der Pfanne unter mehrmaligem Wenden braten. Anschließend im Backofen bei 80 Grad warm halten bis alle gebraten sind.
  • Für das Paprika-Spitzkraut das Butterschmalz zerlaufen lassen und die feingehackte Zwiebel hinzufügen.
  • Anschwitzen und dann das geschnittene Kraut zufügen.
  • Salzen, pfeffern und Kümmel zufügen.
  • Gut durchrösten und wenn es zusammengefallen ist und Bratspuren hat, dann mit Suppe etwas angießen (nicht alles auf einmal) und das Paprikapulver zufügen.
  • Flüssigkeit einkochen lassen und eventuell nochmals etwas Flüssigkeit zufügen und zugedeckt bei ausgeschalteter Platte ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.