Zwetschkenkuchen mit Guss und Nussstreusel

on

Zutaten für eine Tarteform mit Ø 32 cm

Mürbteig:
300 g Mehl
200 g Butter, weich
100 g Zucker (es reichen 75 g auch)
2 Eidotter
1 Prise Salz
Belag:
1 gutes Kilogramm Zwetschken, entkernt, halbiert und eingeschnitten
Guss:
100 g Rohmarzipan, an der groben Raffel gerieben
4 Eier
30 g Zucker
200 g Creme fraiche
50 g gemahlene Mandeln
Streusel:
50 g Mehl
50 g gemahlene Nüsse nach Wahl (geröstet)
50 g Butter
50 g Zucker
1 Messerspitze gemahlenen Zimt

Zubereitung:

  • Aus den angegebenen Zutaten für den Teig am Vorabend oder 1 Stunde vorher den Mürbteig rasch zusammenkneten, in Haushaltsfolie einwickeln und kühl lagern (nicht im Kühlschrank – dort ist es zu kalt und er lässt sich dann nicht gut ausrollen).
  • Die Zwetschken halbieren, entkernen und die Hälften bis zur Mitte hin einschneiden.
  • Alle Zutaten für den Guss gut verquirlen.
  • Streusel aus den angegebenen Zutaten herstellen und diese kühl lagern.
  • Teig ausrollen, in eine bebutterte und mit Mehl ausgestreute Tarteform legen (bis über den Rand) und den Rand bündig abschneiden.
  • Mit einer Gabel den Teig mehrmals einstechen.
  • Zwetschken mit den Spitzchen nach oben hineinstellen.
  • Mit dem Guss übergießen.
  • Mit den Streuseln bestreuen.
  • Bei vorgeheiztem Backofen 160 Grad Heißluft oder 180 Grad U/O Hitze ca. 40 – 45 Minuten backen – er sollte schön braun sein.

In der Form überkühlen lassen! Erst wenn er gut abgekühlt ist, nur noch ein wenig lauwarm, dann anschneiden, sonst ist die Fülle zu weich.

Fertig zum Kaffee ….
schön eng mit den Zwetschken belegen,
sodass der ganze Teig bedeckt ist.
Guss darübergießen
Streusel darüber und ab ins Backrohr
Nach dem Backen lauwarm abkühlen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.