Aprikosen-Chutney

Aprikosen-Chutney

Zutaten:

500 g vollreife Marillen 
6 Stück getrocknete Marillen
150 g Zwiebel
150 g brauner Rohrohrzucker
70 ml Weißwein
50 ml Essig (Weißweinessig, Metessig)
1 Chilischote
1 – 2 TL Senfkörner (oder 1 TL Senfkörner, 1 TL Senfpulver
1 TL Salz
2 EL Curry
1 EL Kurcuma

Zubereitung:

 Marillen waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden.

  • Zwiebel und getrocknete Marillen klein würfeln.
  • Die Chilischote entkernen und sehr fein hacken.
  • Frische und getrocknete Marillen, Gewürze, Zwiebel, Zucker, Wein und Essig in einen Topf geben und das Ganze etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Chutney kosten und evtl. noch etwas Zucker oder Essig zugeben.
  • Noch heiß in sterile Gläschen füllen und verschließen.
  • ACHTUNG! Das Chutney sitzt gerne am Topfboden an, unbedingt in der Nähe bleiben und öfter umrühren!

 Tipps und Verwendung:

Das Chutney entfaltet erst nach 14 Tagen das volle Aroma. Beim Abschmecken wird es nie sehr rund schmecken, man kann aber die Schärfe oder Süße bereits etwas einschätzen.

Das Chutney passt ausgezeichnet zu gegrilltem Schweinefleisch oder Huhn.

Besonders gut schmeckt es zu mildem Schimmelkäse – vor allem aber zu indischen Speisen.

Für einen noch höheren asiatischen Touch kann man noch etwas mehr Chili zugeben sowie ein paar Rosinen, Koriander und Ingwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.