Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf

Zutaten für 2 Personen:
4 – 5 mittlere, gekochte Kartoffeln (fest kochende Sorte)
1/2 Kopf Blumenkohl, in Röschen geteilt und in Salzwasser blanchiert
25 g Butter (alternativ Bio-Kokosöl)
40 g Dinkelmehl
500 ml Brühe (ich habe das Salzwasser vom Blanchieren des Blumenkohls genommen)
etwas Kräutersalz von „@krautfotografie“
Pfeffer, Muskat
etwas Butter für die Form

Zubereitung:

  • Ausgekühlte gekochte Kartoffeln schälen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Damit die bebutterte feuerfeste Form auskleiden (Boden und Seitenwände).
  • Darauf die Karfiol (Blumenkohl)röschen verteilen.
  • Bechamelsauce:
    Butter zerlassen, Mehl einrühren und mit kalter  Brühe aufgießen. Wenn man das Blumenkohlwasser nimmt, braucht man nicht mehr so viel zu salzen (also unbedingt den Salzgehalt dann prüfen), das Kräutersalz von „@krautfotografie“ passt sehr gut dazu,  Pfeffer und Muskatnuss beifügen und mindestens 15 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Zum Schluss Kräuter der Saison und nach Geschmack beifügen.
  • Mit der Bechamelsauce übergießen und mit dem geriebenen Käse nach Wahl bestreuen – er kann aber auch weggelassen werden.
  • Im Backofen (vorgeheizt auf 180 Grad) 20 bis 30 Minuten gratinieren – wenn ein schöner Bräunungsgrad erreicht ist, kann gespeist werden.

Dazu passt ein Salat der Saison.
Dieses Gericht kann hervorragend vorbereitet werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.