Vanillekipferl

Zutaten:
für 3 Backbleche
280 g Mehl, glatt
80 g Staubzucker
200 g Butter, weich
100 g geröstete, geriebene Haselnüsse
Zum Bestreuen:
150 g Staubzucker, vermischt mit 2 Vanillezucker

Zubereitung:

  • Mürbteig aus Mehl, Zucker, Butter und Haselnüssen rasch herstellen, in Haushaltsfolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Portionsweise zu Stangen von ca. 1,5 cm Durchmesser rollen.
  • Mit dem Messer gleich große Stücke herunter schneiden und diese zu Kipferl formen.
  • Backbleche mit Backpapier belegen und die Kipferl ca.12 Minuten bei 160 Grad Heißluft backen (ganz leicht bräunlich).
  • Auf dem Papier leicht auskühlen lassen und mit dem Vanille-Staubzucker bestreuen oder darin wälzen.

Tipp:
Dieses Generationen-Rezept funktioniert ausgezeichnet, wenn man sich genau an die Angaben hält. Ich mache die Kipferl immer am Anfang der Keks-Back-Saison, damit sie schön mürbe werden. Nach 14 Tagen sind sie wunderbar durchgezogen.

Den Teig portionsweise durchkneten und zu Rollen von 2 cm Durchmesser formen.
Die Rollen mit einem Messer oder Teigkarte in 1 cm Stücke schneiden.
Die Stücke nun zu kleinen Röllchen formen.
Die Röllchen um ein kleines Fläschchen (z. B. Ätherische Öle sind so klein) legen und damit auf das vorbereitete mit Backpapier ausgelegte Backblech transportieren.
Ich forme jeweils alle Kipferl bevor ich anfange zu backen – die fertigen Kipferl auf Bleche oder nur auf Backpapier gebe ich zum Parken in die Kühle. So komme ich nicht in den Stress, wenn sie im Vanille-Staubzucker noch lauwarm gewälzt werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.