Baguette, einfach und ohne Vorteig

on

Zutaten
für 2 Stück:
275 g Mehl Type 480
100 g Pizzamehl (wer keine Pizzamehl hat nimmt nur Universalmehl)
15 g Frischhefe
1 ½ TL Salz
2 TL Backmalz (wer das nicht hat nimmt Honig)
300 g warmes Wasser (30°)

Zubereitung:

  • Hefe, Wasser in eine Schüssel geben und kurz verrühren bis sich dich Hefe aufgelöst hat. Restliche Zutaten dazugeben und gut vermengen.
  • Teig mit Haushaltsfolie zudecken und über Nacht stehen lassen (in der Küche, allerdings nicht zu warm)
  • Am Morgen den Ofen auf 240 Grad Heißluft vorheizen.  Gleichzeitig eine Schüssel mit Wasser hineinstellen.
  • Danach Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen. Leicht  mit Mehl bestreuen.
  • Teig einmal längs in der Mitte durchtrennen und ganz kurz jedes Teigstück ohne viel Aufhebens und Knetens zu einer Baguette Form ausziehen.
  • Auf ein mit Öl bestrichenes Baguetteblech legen. Wer das nicht hat, legt die Baguette auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
  • Mit einem scharfen Messer 2-3 einschneiden.
  • 25 – 30 Minuten backen bei 240 Grad Heißluft.
  • Das Wasser nach 10 Minuten entfernen.
  • Nach dem Backen die Baguette noch heiß mit Glanzstreiche anstreichen.

Glanzstreiche:

  • 90 g Wasser aufkochen
  • 3 g Kartoffelstärke mit 10 g kaltem Wasser anrühren und in das kochende Wasser einrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.