Bürli Brötchen

Zutaten:
Vorteig
50 g Weizensauerteig
50 g Weißmehl
50 g Ruchmehl
100 ml Wasser
2 g Frischhefe
2 g Zucker
Hauptteig
350 g Ruchmehl
220 g Wasser
7 g Frischhefe
10 g Salz
Vorteig von oben
3 g Zucker

Zubereitung

Vorteig

  • Die Hefe und den Zucker im Wasser auflösen
  • Sauerteig, Mehl und Hefeflüssigkeit mischen und gut kneten bis ein „flüssiger“ Teig entsteht.
  • Schüssel mit Folie  abdecken und bei Raumtemperatur 30 – 60 Minuten gehen lassen

Hauptteig

  • Die Hefe und den Zucker im Wasser auflösen
  • Vorteig und das Mehl in eine große Schüssel geben
  • Die Hefeflüssigkeit dazugeben und während 10 Minuten kneten
  • Das Salz dazugeben und weitere 8 Minuten kneten.
  • Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 60 min gehen lassen
  • Während dieser Zeit den Teig 2x mit der Teigkarte (in der Schüssel) falten
  • Den Teig vorsichtig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben. Nicht mehr kneten, damit der
    Teig nicht entgast.
  • Teig in 6 Stücke (à je ca. 120 g) teilen und mit der Teigkarte locker zu „einigermaßen“ runden Brötchen formen
  • Je zwei Brötchen aneinander liegend auf das Backblech legen
  • Leicht mit Mehl bestäuben
  • Direkt ohne weitere Garzeit in den vorgeheizten Ofen schieben

Backen

  • Vorheizen auf 260 Grad (Heißluft Backofen)
  • Mindestens 35 min in der Mitte des Ofens (bei fallender Temperatur auf 220 Grad) backen
  • Nach dem Backen kurz mit Wasser bestreichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.