Glühweinbirne im Mäntelchen

on

Zutaten
für 6 Personen:
6 Birnen (mittlere Größe)
Glühweingewürz:
2 zerkleinerte Zimtrinden
5 Nelken
5 Kardamomkapseln, angedrückt
4 Scheiben Ingwer, grob gehackt
1 Sternanis
3 EL Zucker
1 Liter weißen Sturm oder leichten Weißwein,
vermischt mit ½ Liter Wasser
Füllung für die Birnen:
100 g Marzipan-Rohmasse
50 g gehackte Mandeln
4 EL Rum-Rosinen
Mäntelchen:
Mürbteig aus:
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
2 Eidotter
1 Prise Salz
Zum Bestreichen:
1 zerklopftes Ei

Zubereitung:

  • Mürbteig aus den angegebenen Zutaten kneten und über Nacht an einem kühlen Ort in Folie gewickelt rasten lassen.
  • Birnen schälen, Stiel dran lassen, dann im oberen Drittel mit einem scharfen Messer einen Querschnitt nur bis zur Hälfte machen. Nun mit dem Gehäuse-Ausstecher beim Blütenansatz vorsichtig das Kerngehäuse herausbohren. So bleibt die Birne ganz.
  • Den Sturm oder Weißwein, Zucker und die Gewürze (die gebe ich in einen Teebeutel) in einen Topf geben, aufkochen lassen und dann die Birnen hineingleiten lassen. Zudecken, Platte zurückschalten, nochmals leicht aufkochen und dann die Platte ausschalten. Zugedeckt die Birnen im Sud auskühlen lassen. Am besten man macht dies ebenfalls am Vorabend.
  • Am nächsten Tag die Birnen auf ein Gitter legen und gut abtropfen und trocknen lassen.
  • Mit der Fülle das Kerngehäuse bestücken. Die Reste aufbewahren und beim nächsten Apfelstrudel über die Äpfel verteilen.
  • Den Mürbteig ausrollen und die Birne damit einwickeln. Stiel schaut heraus. Sollte der Stiel nicht mehr vorhanden sein, so kann man ihn durch ein Stück Zimtrinde ersetzen. Aus den Teigresten Blätter ausschneiden oder ausstechen, wenn man dafür einen Ausstecher hat und oben beim Stiel anbringen.
  • Mit zerklopftem Ei bestreichen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft 35 – 40 Minuten backen bis sie schön bräunlich gebacken sind.

Dazu reiche ich eine Vanillesauce. Es passen auch frische Früchte oder Beeren als Dekor dazu.
Ganz hervorragend schmeckt eine Schokoladesauce zu Birne.
Den Glühweinsud abseihen, erhitzen und in kleinen Tässchen dazu servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.