Rote Rüben (Randen) Suppe

Rote Rüben Suppe
vegan zubereitet

Zutaten für 4 Personen:
6 mittelgroße gut gekochte Randen (Rote Rüben)
1 große Zwiebel
5 cm langes Stück Ingwer
2 Birnen
500 ml Gemüsebrühe
1 Messerspitze Natron
1 Hand voll Walnüsse
1 TL Kokosöl
1 Dose Bio-Kokosmilch
3 Stangen vom Stangensellerie oder 2 Scheiben Knollensellerie
Salz, Pfeffer, 1 Prise Zimt
2 TL Kokosöl

Zubereitung:

  • Zwiebel und Ingwer fein würfeln.
  • Birnen vom Kerngehäuse befreien, schälen und würfeln (die Hälfte dient zur Dekoration)
  • Stangensellerie von den Fäden befreien und in kleine Würfelchen schneiden.
  • Geschälte, gekochte Randen in grobe Würfel schneiden.
  • 1 TL Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Ingwer, Selleriewürfel und Birnenwürfel darin dünsten und die grob geschnittenen Randen zufügen.
  • Salz und Pfeffer beifügen und mit Gemüsebrühe aufgießen.
  • 1 Messerspitze Natron (wegen der Farbe) beifügen.
  • 30 Minuten zugedeckt leise simmern lassen.
  • Pürieren, mit Kokosmilch aufgießen und die Platte auf Warmhaltestellung schalten.
  • In einer Pfanne Kokosöl erhitzen, Birnenwürfel und Nüsse beifügen, eventuell mit 1 TL Honig karamellisieren und eine Prise Zimt beifügen.
  • Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten, Birnen-Nuss-Dekor mittig drapieren und mit Selleriegrün oder beliebig noch dekorieren.

TIPP:
Sehr gut kann ich mir auch geröstete Kokosflocken anstelle der Nüsse vorstellen und wer den Ingwer nicht mag, statt dessen einen geriebenen Kren verwenden. Aber eine Schärfe braucht es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.