Steirer Schiffchen

Ein feines Kekslein mit gerösteten Kürbiskernen und einer Nuss-Nougat-Cremefüllung, mit weißer Schokoladeglasur

Zutaten:
400 g Mehl
140 g geröstete und geriebene Kürbiskerne
260 g Butter
2 Dotter
1 Ei
200 g Staubzucker
2 Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze Zimt
Creme:
wie im Rezept Mandel-Nougat-Ringe
Glasur:
weiße Kuvertüre
2 Tropfen Kürbiskernöl

Zubereitung:

Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten.
Auskühlen lassen und anschließend mahlen.
Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbteig zubereiten und mindestens 1 Stunde, besser noch über Nacht rasten lassen.
Ausrollen auf 3 mm Stärke und Kekse ausstechen – in meinem Fall hier Schiffchenform
Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Heißluft hell backen – bei mir dauerte es 11 Minuten.
Die Kekse gut auskühlen lassen und anschließend mit der Nuss-Nougatcreme füllen.
Gut durchziehen lassen (am besten über Nacht, damit die Creme ganz fest ist).
Weiße Kuvertüre sanft erhitzen und mit 2 Tropfen Kürbiskernöl gut verrühren. Sollte die Kuvertüre zu dick sein, dann mit Kakaobutter verdünnen.
Die Schiffchen an den Enden eintauchen und gut trocknen lassen, bevor sie in Blechdosen aufbewahrt werden.

Mir gefallen die Schiffchen deshalb so gut, weil sie die Form des Kürbiskernes haben.
…aber auch die Herzchen-Form ist ganz hübsch…..dann sind es halt Steirer-Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.