Fiaker-Gulasch

Fiaker-Gulasch

Zutaten für 4 Personen:

1,3 kg Rindfleisch von der Wade, am Stück oder in große Stücke geschnitten
1 kg Zwiebeln
1 EL Tomatenmark
1 Liter Rotwein
1/4 Liter Brühe
optional: 1 Chilischote
Salz, Pfeffer, Senf, Paprikapulver, Cayennepfeffer
4 Eier
2 Essiggurken
2 Wienerle (Frankfurter)

Zubereitung:

  • Rindfleisch in große Stücke (ca. 5 x 5 cm) schneiden
  • Zwiebeln schälen und feinwürfelig schneiden
  • In einem weiten Bräter die Zwiebeln mit 1 gehäuften TL Salz weich dünsten. Sie sollten so weich sein, dass man sie zerdrücken kann.
  • Tomatenmark zum Schluss einrühren und etwas mitdünsten.
  • Fleisch mit ordentlich Senf, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer einwürzen und zu den weichgedünsteten Zwiebeln geben.
  • Mit Paprikapulver bestauben und mit dem Rotwein und der Suppe aufgießen.
  • Wer es etwas pfiffig möchte, gibt eine Chilischote dazu.
  • Aufkochen lassen und dann bei kleiner Flamme 3 Stunden zugedeckt schmurgeln lassen.
  • Zwischendurch probieren, falls zu wenig würzig, dann nachjustieren.

In tiefen Tellern anrichten und obendrauf mit einem Spiegelei und einer halbe Essiggurke, gefächert geschnitten sowie einem halben Würstchen, fransenartig eingeschnitten und gebraten, servieren.

Dazu passt frisches Weißbrot und Krautsalat oder Polenta und Krautsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.