Kokos-Makronen

on

Zutaten
für ca. 4  Backbleche
4 Eiklar (120 g)
300 g Feinkristallzucker
150 g fein gesiebten Staubzucker
200 g Kokosflocken

Zubereitung:

  • Eiklar mit einer Prise Salz schön steif schlagen.
  • Löffelweise den Feinkristallzucker oder Backzucker zugeben und weiterschlagen.
  • Gesiebten Staubzucker mit dem Kochlöffel unterheben
  • Kokosflocken zugeben
  • optional: 2  Tropfen Orangenaroma oder Zitronenaroma zugeben.
  • Masse unter mehreren Portionen in einen Spritzsack mit Sterntülle Nr. 8 füllen und Busserln auf mit Backpapier belegte Bleche spritzen.
  • Die ganze Masse gleich auf Backpapier spritzen, da sie sonst anzieht und fester wird. Es spielt keine Rolle, wenn sie auf Backpapier in der Küche etwas auf das Backen warten. Ganz im Gegenteil, manchmal bekommen sie schöne Füßchen.
  • Backofen auf 160 Grad Heißluft oder 180 Grad U/O-Hitze vorheizen.
  • Die ersten 5 Minuten mit eingeklemmten Kochlöffel backen. Dann weitere 5 – 6 Minuten mit geschlossener Backofentüre fertig backen.
  • Busserl auf heißem Blech auskühlen lassen und erst dann herunternehmen.
  • Vollständig auskühlen lassen und den Boden der Busserl in dunkle Kuvertüre tauchen.

Hinweis:
Hier ist es sehr wichtig, dass man sich genau an das Rezept und die Beschreibung hält. Dann werden die Kokosmakronen super gut.

Tipp:
Ich gebe in eine Hälfte der Masse Orangenaroma und in der zweiten Hälfte Zitronenaroma. So hat man zweierlei Kokosmakronen, die sich in gut verschließbaren Dosen wunderbar halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.