Lemoncurd-Herzen

Lemoncurd-Herzen

Zutaten Mürbteig:
300 g Mehl
200 g Butter, weich
100 g Backzucker
1 Ei oder 2 Dotter
1 Bio-Zitrone (fein abgeriebene Schale)

Zutaten Lemoncurd:
3 Bio-Zitronen, Saft und Schale
2 Eier
2 Eidotter
150 g Zucker
1 Vanilleschote
1 EL Speisestärke
80 g Butter
1 ordentliche Prise Salz

Zubereitung Lemoncurd:

  • Zitronen heiß waschen, trocknen und die Schale fein abreiben, Saft auspressen.
  • Eier verquirlen.
  • Zucker mit Speisestärke vermischen.
  • Zitronensaft und Zitronenschale mit dem Zucker-Stärke-Gemisch aufkochen.
  • Butter kleinweise zufügen und einrühren.
  • Dann den Topf beiseite ziehen, Hitze stark reduzieren und die verquirlten Eier nach und nach langsam einrühren bis die Masse dickflüssig ist.
  • Fertige Zitronencreme in sterile Gläser füllen und abkühlen lassen.
  • Im Kühlschrank einige Wochen haltbar. Man braucht ungefähr gut die Hälfte für die Lemoncurd-Herzen.

 Zubereitung Mürbteig-Herzen:

  • Aus den angegebenen Zutaten rasch einen Mürbteig kneten und über Nacht in Haushaltsfolie eingewickelt an einem kühlen Ort rasten lassen.
  • Portionsweise vom Teig abstechen und 2 mm dünn ausrollen.
  • Plätzchen (in meinem Fall Herzen) ausstechen. Ohne und mit Lochung.
  • Bei 160 Grad Heißluft ca. 9 Minuten backen.
  • Die vollen Herzen umdrehen, und die Unterseite mit Lemoncurd bestreichen – ich nehme dazu Portionsflaschen, so lässt es sich mühelos schön portionieren.
  • Eine Oberseite mit Loch darauf setzen.
  • Nach dem Auskühlen mit Zitronenglasur ziselieren (Staubzucker fein sieben und mit Zitronensaft verrühren).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.