Milz-Taler-Suppe

Zutaten für 4 – 6 Personen:
200 g geschabte Kalbsmilz (z. B. frisch nach einer Schlachtung vom Biohof Gmeiner)
1 großes Ei
Petersilie, fein gehackt
1/2 Zwiebel ebenfalls fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
Salz, Pfeffer
2 große Hand voll gut getrocknete Weißbrotwürfel bzw. Würfel aus Altbrot (nicht eingeweicht)
fertige Rinderbrühe, Kalbsbrühe, Hühnerbrühe …..

Zubereitung:

  • Die gut vermischten und gewürzten Zutaten etwas stehen lassen (1/2 Stunde).
  • In einer beschichteten Pfanne gut eingefettete Dessert-Ringe hineinstellen, etwas Butterschmalz dazu und nur mäßig erhitzen. Die Platte nicht voll einschalten, da die Milz sehr schnell dunkel wird.
  • Die Masse einfüllen bis zur Hälfte etwa.
  • Deckel drauf und ca. 5 – 7 Minuten eher dünsten als braten lassen.
  • Nun die Taler samt den Dessert-Ringen herausnehmen, vorsichtig nochmals mit einem Messer den Rand lösen, falls trotz einfetten was hängenblieb.
  • Taler mit der anderen Seite nach unten wieder einfüllen und zurück in die Pfanne geben.
  • Nochmals zugedeckt 5 – 7  Minuten leise braten lassen.
  • In den Suppenteller geben, klare Suppe dazu und mit Schnittlauch bestreuen.

TIPP:
Die Milztaler eignen sich auch als Hauptspeise zu Kartoffelpüree und Salat oder sie werden kleiner gemacht und mit einem kleinen Salat-Bouquet als Vorspeise bzw. Küchengruß gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.