Mohn-Nudeln

Zutaten für 2 Personen:

2 mehlige in der Schale gekochte Kartoffeln
1 Ei
1 EL weiche Butter
3 gehäufte EL griffiges Mehl
1 Prise Salz
griffiges Mehl zur Bearbeitung
3 EL Butter
3 EL Brösel
3 EL gemahlenen Mohn
1 EL Zucker

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln noch warm schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Gut ausdämpfen und auskühlen lassen.
Dann mit Ei, Prise Salz, sehr weicher Butter und Mehl rasch zu einem Teig verarbeiten.
Zu 2 Stangen formen, diese in gleiche kleine Teile schneiden und aus diesen Teilen dann Nudeln formen. Sie sind ziemlich weich.
Auf ein gut bemehltes Brett legen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben, damit sie etwas fester werden.
Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, 1 EL Salz beifügen und die Kartoffelnudeln darin ca. 10 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne die Butter schmelzen, den Zucker zufügen sowie Brösel und Mohn. Alles gut durchrösten.
Mit einer gelochten Schöpfkelle nun die Kartoffelnudeln aus dem Wasser in das Mohngemisch geben und gut durchschwenken.
Mit Staubzucker bestreut und mit Apfelmus (oder Kompott der Saison) servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.