Pute de Luxe

Pute de Luxe mit Paprika-Frühkraut mit gerösteten Erdnüssen und Blumenkohl in Bröseln, dazu geschmolzene Datteltomaten.

Zutaten für 4 Personen:

8 Putensteaks (ich habe aus der Brust 1 cm dicke Scheiben geschnitten)
4 Birkensaitlinge oder 8 braune Champignons oder Pilze nach Wahl
Abschnitte von der Pute zur Fertigung eines Bräts
1 Schluck Sahne
1 Eiweiß
(oder 300 g Putenbrät oder Kalbsbrät)
Senf
Knoblauch
Salz, Pfeffer
12 Cherry- oder Datteltomaten
2 Schalotten

Zubereitung:

  • Die Abschnitte in kleine Würfel schneiden und im Gefrierfach nicht ganz durchfrieren lassen, sondern nur anfrieren, sodass sie ganz kalt sind.
  • Diese in einen Kutter geben, dazu einen Schluck Sahne, etwas Salz und Pfeffer und 1 Eiweiß.
    Wer keinen Kutter hat, holt sich einfach beim Metzger ein Putenbrät oder Kalbsbrät und würzt dieses wie nachstehend angegeben.
  • Gut durchkuttern, mit etwas Senf, 1 gepressten Knoblauchzehe (klein oder eine halbe) vermischen und auf eine Seite der Putensteaks aufstreichen.
  • Die Pilzköpfe in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und diese dachziegelförmig auf das Brät leicht andrücken.
  • In einer beschichteten Pfanne wenig Butterschmalz erhitzen und mit der Pilzseite anbraten (aber nicht all zu heiß – bei einer Hitzeregulierung bis 12 auf Stufe 8). Man lässt die Steaks solange auf der Pilzseite, bis sie mindestens bis zur Hälfte (auf der Seite sieht man es) weiß sind und die Pilze schön dunkelbraun angeröstet sind.
  • Die jetzt obere Seite wird mit Salz und Pfeffer gewürzt. Nun werden die Steaks umgedreht. Danach habe ich noch zwei in Ringe geschnittene Schalotten und die halbierten Datteltomaten in die Pfanne gegeben. Dazu etwas Oregano, feinblätteriges Basilikum und Thymian.
  • Nun noch ein Stück Butter dazu geben und damit immer wieder mit einem Löffel die Steaks übergießen.

Serviert habe ich die Putensteaks auf einem gedünsteten Paprika-Frühkraut mit gerösteten Erdnüssen sowie ein Blumenkohl mit Bröseln und geschmolzenen Datteltomaten mit mediterranen Kräutern.

Die Putenmedaillons mit Brät bestreichen
und mit den Pilzscheiben belegen, dabei etwas andrücken
mit der Pilzseite nach unten langsam im Butterschmalz anbraten
bis die Pilze schön braun sind und das Fleisch zu ca. 2/3 weiß auf der Seite ist! Dann die zweite Seite würzen, umdrehen und mit einem Stich Butter verfeinert auf der zweiten Seite sanft fertig braten.
Köstlich saftiges Putenbrustfleisch mit einem feinen Pilzaroma!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.