Salzzitronen

Salzzitronen – vielseitig in der Küche einsetzbar

Zutaten für drei Gläser à 500 Gramm Inhalt:

  • 10 mittelgroße Bio-Zitronen
  • 300 g Steinsalz
  • 1 Zimtstange (aufteilen)
  • 3 Nelken
  • 3 TL Korianderkörner
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 3  Lorbeerblätter (in jedes Glas ein kleines)
  • Saft von 3 Zitronen

 

Die Zitronen an den Stielenden kappen, dann senkrecht so einschneiden, dass sie am unten noch gut zusammenhalten. Dabei die Früchte je nach Größe vierteln oder sechsteln.

Die Fruchtspalten ein wenig auseinanderdrücken, mit Salz füllen, wieder zusammendrücken und die ganzen Früchte in Schraubgläser packen, Hohlräume mit halben Früchten oder einzelnen Spalten ausfüllen. Dabei das restliche Salz und die Gewürze gerecht verteilen. Mit Zitronensaft auffüllen.

Die Gläser verschließen und die Zitronen vier Wochen durchziehen lassen. Dabei das Glas immer wieder auf den Kopf und am nächsten Tag zurückdrehen, damit sich das Salz auflöst und die Zitronen von der Lake umspült sind.

Tipp: 
Gut schmecken die Salzzitronen auch als Würze für Rindfleischsalat, nur teelöffelweise und sehr fein gewürfelt – das ergibt einen ausgeprägten, sehr interessanten Geschmack.
Gut einsetzbar zu Fischgerichten und vor allem zu arabisch gewürzten  Gerichten. So z. B. auch für Couscous. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.