Sauce zu Wildgerichten

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel (ca. 100 g) fein gewürfelt
½ TL Butter
1 TL Zucker
1 TL Tomatenmark
40 ml Balsamico, dunkel
150 ml roter Portwein
150 ml Rotwein
150 ml Wildfond (oder Brühe/Suppe)
3 zerdrückte Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
½ TL Stärke mit wenig kalter Suppe angerührt
60 g Butter, kalt in Stücke geschnitten
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Zwiebel in etwas Butter andünsten, mit Zucker karamellisieren und das Tomatenmark etwas mitlaufen lassen.
  • Mit Balsamico ablöschen, Portwein, Rotwein und Suppe zugießen, Gewürze hinzufügen und auf ein Viertel leise und mit offenem Topf einköcheln lassen.
  • Mit angerührter Weizenstärke ganz leicht binden und mindestens 1 – 2 Minuten leise köcheln lassen, sodass die Stärke nicht herausschmeckt!
  • Nochmals auf Salz- und Pfeffergehalt prüfen und abschmecken.
  • Von der Herdplatte ziehen und die kalte Butter nach und nach in kleinen Stücken einschwenken.
  • Optional:
    Nun könnte man noch z. B. Brombeeren hinzufügen oder 1 EL Johannisbeergelee oder Zwetschkensauce zufügen.
    Oder in Butter gebratene Pilze der Saison

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.