Einbrennsuppe mit Sauerkäse

Einbrennsuppe mit Sauerkäse (Sura Kees)

Zutaten für 2 Personen:

1 EL Butterschmalz
50 g Dinkelmehl (oder Mehl nach Wahl)
1 TL Kümmel
1 TL Butter
Salz, Pfeffer
1,2 Liter Wasser (KALT)
1 TL gehackte Petersilie
1 Sauerkäse (Vorarlberger Spezialität)
Pro Person 2 Schnitten Bauernbrot

Zubereitung:

  • In einem Suppentopf das Butterschmalz erhitzen und das Mehl darin rösten bis es schön dunkelbraun ist.
  • Dann denn Kümmel hinzufügen und noch etwas mitrösten.
  • Mit etwas Butter aufschäumen lassen und dann
  • mit KALTEM Wasser aufgießen.
  • Mit Salz und Pfeffer (eventuell auch Suppenwürze) würzen – Achtung nicht zu viel Salz, da der Sauerkäse einiges an Salzgehalt mitbringt!
  • Nun ca. 15 Minuten auf leiser Flamme köcheln lassen (unbedingt die Zeit einhalten).
  • Vor dem Servieren fein gehackte Petersilie zufügen.
  • Mit dem Sauerkäse und dem Bauernbrot heiß zu Tisch bringen.

Wer keinen Sauerkäse in seiner Region hat, der kann auf ein ähnliches Produkt zurückgreifen wie z. B. Tiroler Graukäse, Harzer (Deutschland) oder Romadur würde auch munden.

TIPPS für eine gute Einbrenn:

  • Immer Schmalz verwenden, entweder Butterschmalz, Schweineschmalz, Gänseschmalz, Entenschmalz oder Butter – keinesfalls Öl, es funktioniert nicht gut!
  • Immer mit KALTER Flüssigkeit die heiße Mehlschwitze angießen, dann klumpt es nicht!
  • Wenn Vollkornmehl verwendet wird, braucht es vermutlich etwas mehr Flüssigkeit, aber das lässt sich dann ja gut ausgleichen.
  • Die Kochzeit von mindestens 15 Minuten einhalten, damit der Mehlgeschmack herausgeht.
  • Vor dem Servieren immer den Salzgehalt prüfen. Mehl schluckt Würze!
Konsistenz vor dem Aufgießen mit Flüssigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.