Gemüse-Lasagne

Zutaten
für 4 Personen:
Gemüse: 
1 große Karotte, in kleine Würfel geschnitten
Karfiol (Blumenkohl) Röschen
1 Pastinake, in kleine Würfel geschnitten
1 Zucchini, in kleine Würfel geschnitten
1 rote Paprika in kleine Würfel geschnitten
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
½ bis 1 Pfefferoni-Schote (je nach gewünschtem Schärfegrad)
Sellerie (3 Scheiben Knollen- oder 2 Stangensellerie)
Petersilie, Salz, Pfeffer
Tomaten-Paprika-Sauce:
2 Möglichkeiten:

1 Glas Ajvar oder selbst eingemachte Tomaten-Paprika-Sauce
Bechamel-Sauce:
1 EL Butterschmalz oder Kokosöl
3 gehäufte EL Mehl
Hafermilch oder Kuhmilch (je nach Verträglichkeit)
Salz, Pfeffer
Teigplatten:
(Teigrezept der Riebel- oder Maistäschchen):
175 g Vorarlberger Riebelmais, im Kutter zu Mehl verarbeiten
wer keinen Riebelmais erhält, nimmt einfach  Polentamehl
75 g Hartweizengrieß (oder 120 g Dinkelmehl)
3 Eigelb
2 Eier
3 EL Öl
1/16 lt Wasser, lauwarm (nicht zu warm!)
½ TL Salz
Außerdem:
250 g geriebenen Schafkäse (Pecorino oder Manchego)
1 EL Butterschmalz oder 2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Teig:
Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und mit Haushaltsfolie eingewickelt rasten lassen.


Tomatensauce:
Wer keine eigene Tomatensauce eingekocht hat, kann sich rasch selbst eine machen:
1 EL Butter in einer Kasserolle heiß werden lassen
1 gehäuften EL Dinkelmehl zufügen und mit etwas Suppe aufgießen.
Tomatenmark zufügen (sodass es eine dickliche Sauce gibt).
Majoran, Thymian, Basilikum und Oregano in getrockneter Form sowie 1 Lorbeerblatt hinzufügen.
Alles sanft einköcheln lassen und mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Bechamel-Sauce:
Butter oder Kokosöl in einer Kasserolle zergehen lassen, Mehl zufügen und mit der Hafermilch (oder Milch) aufgießen,
Salz, Pfeffer hinzufügen und ca. 10 Minuten unter Rühren leise köcheln lassen. Das Mehl muss gut eingekocht sein. Eventuell benötigt man noch etwas mehr Flüssigkeit.


Gemüse:
Gewürfelte Zwiebeln, Knoblauch und Pfefferoni in einer Pfanne in etwas Butterschmalz andünsten und alle geschnittenen Gemüse zufügen.
Unter mehrmaligem Wenden und mit etwas angegossener Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer das Gemüse knackig belassen.


Lasagne:
Eine bebutterte feuerfeste Form mit dem ausgerollten Teigstreifen belegen und im Wechsel mit Tomatensauce, Bechamelsauce und Gemüse, sowie etwas Reibkäse zwei bis drei Schichten machen.
Abschluss bildet eine Teigplatte mit Bechamelsauce und Reibkäse.


Backen:
Bei 180 Grad Heißluft oder 200 Grad U/O Hitze ca. 35 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.