Kaninchenkeulen im Ofen geschmort

on

Zutaten für 2 Personen:
2 Kaninchenkeulen
Salz, Pfeffer
Senf
Gemüse- oder Fleischbrühe (ca. ¼ Liter)
Weißwein (ca. 1/8 Liter)
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
2 kleine Zwiebeln
2 Scheiben Sellerie
1 mittelgroße Karotte
4 Zehen Knoblauch
1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

  • Kaninchenkeulen auf Zimmertemperatur kommen lassen (1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank), waschen, trocken tupfen.
  • Mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit Senf bestreichen.
  • Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie schälen und  grob schneiden.
  • Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kaninchenkeulen schön braun anbraten auf beiden Seiten.
  • Die Keulen in eine hitzebeständige Form geben.
  • Im Bratenrückstand das grob geschnittene Gemüse mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer gut durchrösten, mit Wein ablöschen und den Wein vollständig einkochen lassen.
  • Dann die Gemüsebrühe dazu gießen und alles zusammen zu den Keulen mit einem Zweiglein Thymian und Rosmarin geben.
  • Ein Backpapier, ungefähr passend auf den Bräter unter den Wasserhahn halten und zusammenknüllen. Nun kann man damit wunderbar einen Deckel auf das Gargut formen.
  • Im Backofen bei 180 Grad Unter- und Oberhitze ca. 1 3/4 Stunden zugedeckt garen.
  • Sauce abseihen und mit den Kaninchenkeulen zu Kartoffelpüree und Karottengemüse servieren.

TIPP:
Sparen Sie nicht mit dem Gewürz – Kaninchen verträgt ziemlich einiges an Gewürz wie Salz und Pfeffer. Auch das Gemüse nochmals würzen!

rohe Kaninchenkeulen vor der Zubereitung 1 Stunde auf Zimmertemperatur kommen lassen.
Sellerie, Karotten, Zwiebel und Knoblauch putzen und in grobe Stücke schneiden.
Kaninchenkeulen mit Salz, Pfeffer und Senf würzen
Kaninchenkeulen im Butterschmalz kräftig und schön braun rundherum anbraten.
Das Wurzelwerk gut anbraten und dünsten, mit Wein löschen, einkochen lassen und dann mit Brühe aufgießen. Alles zu den Keulen geben.
Mit einem nassen zerknüllten Backpapier einen Deckel für den Bräter formen und über das Gargut legen. Das ist besser als einen Deckel zu verwenden. Bei 180 Grad U/O Hitze ca. 1 3/4 Stunden garen.
Fertig gegarte Kaninchenkeulen. Sauce abseihen und mit einem Teil des Gemüses pürieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.