Lauch-Rösti-Törtchen mit Paprikasauce

Lauch-Rösti-Törtchen mit sahniger Paprikasauce

Zutaten für 3 Törtchen:
Rösti:
4 mittlere festkochende Kartoffeln
(geschält und geraffelt 350 g)
½ Zwiebel, feinst gewürfelt
1 EL Butterschmalz oder Öl
Salz Pfeffer
Lauch:
1 kleine Stange Lauch, in feine Ringe geschnitten
½ Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Außerdem:
100 g Blätterteig
100 g geriebenen Bergkäse
etwas Sesam
Paprikasauce:
1 große rote Paprikaschote
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Tomatenmark
1 EL Paprikamark (wer hat)
1 TL Paprikapulver
1 Prise Chiliflocken
Salz, Pfeffer
1 TL Butterschmalz oder Öl
Außerdem:
100 ml Sahne, geschlagen

Zubereitung:
Die Zubereitungsschritte sind nacheinander. Wer es vorbereiten möchte, kann eigentlich alles, außer die Rösti vorbereiten. Die müssten frisch gemacht werden.

  • Für die Rösti die Kartoffeln waschen, schälen und an der groben Raffel reiben.
  • Sofort in kaltes Wasser legen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Kartoffeln abseihen und gut ausdrücken.
  • In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Zwiebel darin anlaufen lassen, dann die gut ausgedrückten Kartoffeln dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze so lange braten, bis die Kartoffeln gar sind.
  • Umfüllen in eine Schüssel
  • Für den Lauchbelag den Lauch längs halbieren, gut waschen und in Ringe schneiden.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  • Die Pfanne wiederum erhitzen, Fett zerlaufen lassen, Zwiebel und Knoblauch darin anlaufen lassen und dann den Lauch hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat würzen.
  • Ebenfalls in eine zweite Schüssel umfüllen.
  • Für die Paprikasauce die Zwiebel und Knoblauch sowie den roten Paprika alles fein würfeln und in der Pfanne mit Fett andünsten.
  • Paprikapulver, Tomaten- und Paprikamark sowie Chiliflocken, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit einem Schluck angießen.
  • Den Wein gut einköcheln lassen, dann mit Brühe oder Wasser schluckweise aufgießen und ca. zweimal einköcheln lassen.
  • Zum Schluss dann pürieren.
  • Sahne schlagen und im Kühlschrank parken.
  • Käse reiben.
  • Aus dem ausgerollten Blätterteig in der mit dem Ring, mit dem man die Törtchen baut, Kreise ausstechen.
  • Nun die Törtchen zusammenbauen.
  • Mit dem Ring zuerst die Rösti einschichten, darauf den Lauch, dann den Reibkäse, zum Schluss den Blätterteig darauf.
  • Mit Wasser besprühen (oder mit zerschlagenem Ei bepinseln) und etwas Sesam darüber streuen.
  • Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen und die Törtchen ca. 10 – 15 Minuten darin backen.
  • Servieren: Törtchen auf einen Teller geben, etwas Paprikasauce dazu und einen Klecks Schlagobers in die Paprikasauce.

 

mit einem Ring die Rösti, die Lauchmasse und den geriebenen Käse einschichten
mit dem Ring Kreise aus Blätterteig ausstechen, diese mit Wasser besprühen und mit Sesam bestreuen
Bei 200 Grad Heißluft ca. 12 – 15 Minuten backen, bis sie schön hellbraun sind und der Käse unter der Haube etwas zerflossen ist
Lauchrösti serviert auf Paprikasauce, garniert mit Schmelztomaten, grünen Streifenbohnen, Babykarotten und Sprossenkohlblättchen mit Mandeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.