Marzipan-Butter-Kipferl

Zutaten:
500 g Weizenmehl Type 480 (D: 550)
1/2 Würfel Hefe (21 g)
1 TL Zucker
350 g Milch, lauwarm
70 g weiche Butter
1 Prise Salz

Fülle:
250 g Rohmarzipan
2 EL Kürbiskernöl
1 EL Staubzucker
zum Bestreichen:
1 Ei + 2 EL Sahne + 1 Prise Zucker
zum Bestreuen:
50 g gehackte Kürbiskerne oder
gehackte Pistazien

Zubereitung:
Hefe mit Zucker und etwas von der Milch sowie 3 EL Mehl zu einem Brei verrühren und ca. 4 Stunden zugedeckt stehen lassen.

Übrige Zutaten mit dem Vorteig 8 Minuten mit der Maschine kneten, eventuell noch etwas Milch zugeben (je nach dem, was für Mehl genommen wird). Es sollte ein glatter weicher Teig werden. Zugedeckt 30 – 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Teig aus der Schüssel nehmen, zusammenschlagen und 100 g Stücke abwiegen. Diese Stücke zu Kugeln schleifen und zugedeckt etwas ruhen lassen (ca. 10 Minuten).

Rohmarzipan mit Kürbiskernöl verkneten, zu einer Rolle formen und in so viele gleiche Stücke schneiden, wie man Kugeln hat. Jede Kugel nun längs ausrollen und auf einer Folie die Marzipanstücke ebenfalls auf Staubzucker etwas weniger große wie die Hefekugeln längs ausrollen.

Marzipanovale nun auf die Hefe-Ovale geben. Beides zusammen zu einer Rolle formen und zum Schluss noch etwas nach beiden Seiten hinausrollen, sodass man anschließend gut ein Kipferl formen kann.

Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Zudecken und etwas aufgehen lassen. Ei mit Sahne und Zucker verquirlen und die Kipferl damit bestreichen.

Anschließend mit gehackten Kürbiskernen oder Pistazien bestreuen.
Bei 180 Grad U/O Hitze oder 160 Grad Heißluft ca. 12 Minuten goldbraun backen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.