Haferflocken-Apfelkuchen

Mal was Anderes: Haferflocken-Apfelkuchen

Zutaten:
ca. 500 – 600 g Apfelschnitze aus Apfelkompott, abgetropft
225 g Butter, zimmerwarm 
120 g Zucker, Feinkristall
4 Eier, verquirlt
200 g feine Haferflocken
75 g Mehl
2 TL Backpulver
Schale von einer Bio-Zitrone, fein abgerieben

Zubereitung:

  • Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker ca. 10 Minuten mit dem Handmixer aufschlagen.
  • Dann nach und nach schluckweise die gut verquirlten Eier einrühren.
  • Haferflocken, Mehl, Backpulver und Zitronenschale mit dem Kochlöffel einrühren.
  • Springform ausfetten und mit 1 Hand voll Haferflocken ausstreuen.
  • 2/3 des Teiges einfüllen.
  • Nun die abgetropften Apfelschnitze auf dem Kuchen verteilen.
  • Das verbliebene Drittel des Teiges oben drauf streichen oder nur einzelne Flecken damit auf die Apfelschnitze machen.
  • In den kalten Backofen schieben und bei 160 Grad Heißluft Mittelschiene oder 180 Grad U/O Hitze ca. 50 Minuten backen.
  • Noch warm mit Staubzucker bestreuen.

 

Vorsichtig mit einem Messer den Rand lösen und aus der Kuchenform nehmen. Mit Staubzucker bestreuen und lauwarm servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.