Paprikahendl

Paprikahendl mit Kartoffelgratin und Salat der Saison

Zutaten für 2 Personen:
4 Hendl-Oberkeulen (es können aber genauso andere Teile des Huhns verwendet werden)
3 rote Spitzpaprika, fein gewürfelt
1 große Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
optional: 1 Chilischote (Schärfegrad nach eigenem Ermessen), fein gewürfelt
1 EL Mehl
100 ml Rotwein
100 ml roten Portwein
300 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung:

  • Die Hendloberkeulen gut waschen, Knochen und Haut entfernen (ich habe sie für eine Hühnersuppe eingefroren).
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne in Butterschmalz gut anbraten. Auf einem Teller parken.
  • Die fein gewürfelten Zwiebel, Knoblauch, Pfefferoni und Paprika im Bratenrückstand gut anrösten.
  • Gewürze Salz, Pfeffer, Paprikapulver hinzufügen. Nur noch kurz weiterrösten.
  • Mit 1 EL Mehl stauben und gut durchrühren.
  • Mit Wein und Portwein ablöschen – diesen gut einköcheln lassen.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen, zudecken und weichdünsten (ca. 15 Minuten). Dabei Flüssigkeitsgehalt immer wieder prüfen und gegebenenfalls weitere Flüssigkeit beimengen.
  • Wenn alles weichgekocht ist, mit dem Stabmixer pürieren und die Hendlteile wieder einlegen.
  • Weitere 15 – 20 Minuten nur auf kleiner Stufe leise simmern lassen.

TIPP:
Es können natürlich auch die ganzen Keulen verwendet werden, sodass man 2 Unter und 2 Oberkeulen hat. Ich würde sie aber in der Mitte teilen und den Knochen und die Haut entfernen.

Auch die Brust eignet sich hierfür, allerdings verringert sich die Garzeit nach dem Einlegen! Dann lediglich 3 – 5 Minuten darin ziehen lassen, sodass sie noch saftig sind.

Sehr gut schmeckt ein Kartoffel-Gratin dazu. Das Rezept findet ihr in der Rubrik Gemüse unter:

http://laendlekitchen.at/kartoffel-gratin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.