Brät-Omletten in Rinderbrühe

Brät-Omletten in Rinderbrühe

Zutaten für 6 – 7 Omletten:
250 g Dinkelmehl, weiß
3 Eier
1/2 Liter Milch
Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
Zutaten Füllung:
1/2 Karotte, feinst gewürfelt
2 Scheiben Knollensellerie, feinst gewürfelt
1 Stück Lauch, feinst gewürfelt
1/2 roter Paprika, feinst gewürfelt
500 g Kalbsbrät
1 Schluck Sahne (ca. 50 – 70 ml)
Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat

Zubereitung: 

  • Teig für die Omletten zubereiten:
    – Milch (nicht gleich alles) mit Mehl und den Gewürzen verquirlen
    – Eier zufügen und alles gut durchrühren
    – 1 Stunde quellen lassen und nun die Konsistenz des Teiges mit der restlichen Milch justieren.
  • Mit Butter oder Butterschmalz Pfannkuchen (nicht zu dicke) herausbacken.
  • Jeweils auf Küchenkrepp geben und vollständig auskühlen lassen.
  • Für die Fülle die Gemüse Karotte und Sellerie mit der Brotmaschine dünne Scheiben (Karotte der Länge nach) schneiden. Nun kann man feine Streifen schneiden und dann winzige Würfelchen.
  • Alle feinen Gemüsewürfelchen in ein Sieb geben und mit dem Sieb in die Rinderbrühe hängen und darin blanchieren.
  • Ebenfalls anschließend auskühlen lassen.
  • Brät nun mit etwas Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat und einem Schluck Sahne glatt rühren.
  • Die ausgekühlten Würfelchen gut einrühren.
  • Die Masse auf die ausgekühlten Pfannkuchen streichen (bis zum Rand)
  • Die seitlichen Ränder einklappen und dann einrollen.
  • Die einzelnen Rollen jeweils in Haushaltsfolie einwickeln und 
  • in einem Dämpfkorb über der Suppe ca. 20 Minuten garziehen lassen.
  • Anschließend aus der Folie ziehen, etwas überkühlen lassen und dann in Rädchen schneiden.

Eine Variante wäre noch, dass vor der Brätmasse eine Schichte mit blanchierten Spinat- oder Mangoldblättern aufgelegt wird und darüber dann die Brätmasse ohne die Gemüsewürfelchen.

Die Brät-Omletten können auch als Vorspeise zu einem Salat gereicht werden.

Hier die Variante mit Blattspinat und Brät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.