Spiegelei-Kekse als Ostergebäck

Für den Teig
ergibt 50 Stück:
125 g Butter
75 g Staub- oder Backzucker
1 Pck. Orangenzucker
1 Ei
250 g Mehl

Für die Füllung:
100 g Aprikosenmarmelade
1 P. Orangenzucker
2 EL Cointreau
Für den Guss:
200 g Staubzucker
2 EL Cointreau
Oder: nur Staubzucker

 

ZUBEREITUNG

  • Für den Teig die Butter, Staubzucker oder Backzucker, Orangenzucker und das Ei verrühren.
  • Das Mehl hinzugeben und rasch verkneten.
  • Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 1 Std. kühl stellen.
  • Den Backofen auf 160° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen.
  • Eier und Kekse ohne Eigelblöcher als Boden und Deckel ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Im Ofen ca. 10 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Für die Füllung die Marmelade mit Zucker und Cointreau erwärmen.
  • Kekse damit füllen.
  • Die Marmelade fest werden lassen.
  • Abschließend Puderzucker und Cointreau verrühren und Plätzchen damit bestreichen.

Ich habe statt des Gusses nur Puderzucker genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.