Sprossenkohl Meraner Art mit Bio-Schweinekarree-Steak

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zutaten für 2 Personen:
Gemüse:

250 g Sprossenkohl
100 g gekochte, geschälte Kastanien
1 Traube weiß
1 Traube rot
1/2 rote Zwiebel
etwas Gemüsebrühe
1 Stich Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
Fleisch:
2 Bio-Schweinekarree-Steaks
1 EL Senf
Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat oder gepressten Knoblauch
1 Zwiebel
1/2 Karotte
1 Schnitz Sellerie
1 Peperoni, ganz
1/8 lt Rotwein
1 TL Tomatenmark
1/8 lt Gemüsebrühe
1 TL Butter, kalt
1 EL Erdnussöl

Zubereitung:

Sprossenkohl in Blättchen zupfen, waschen und im Sieb abtropfen lassen.
Wasser in einem Topf aufkochen, Salz und einen halben TL Natron zugeben, die Sprossenkohlblättchen darin ca. 2 – 3 Minuten wallend kochen.
Abseihen und sofort kalt abschrecken.
Trauben halbieren und von den Kernen befreien, Kastanien ebenfalls halbieren.
Zwiebel in feine Streifen schneiden.
In einer Stielkasserolle etwas Butter zerschleichen lassen, Zwiebel zufügen und anschwitzen. Sprossenkohlblättchen zufügen und mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Muskat würzen, Kastanien und Trauben zufügen. Dann nur noch warm halten.
Fleisch mit Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat und etwas Senf auf beiden Seiten würzen und in einer Pfanne im Erdnussöl sanft und ca. 3 Minuten auf jeder Seite anbraten, bis sie schön braun sind. Im Backofen bei 50 Grad Heißluft auf einem Teller warm halten.
Im Bratenrückstand eine geschnittene Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, geschnitten, Karotten- und Selleriewürfel sowie 1 Peperoni (ganz) anbraten, Tomatenmark zufügen, dies etwas mitrösten und dann mit Rotwein ablöschen. Diesen einköcheln lassen, dann die Brühe zufügen und alles schön sämig einkochen. Abseihen und mit einem Stich Butter montieren. Fleisch einlegen und ca. 5 Minuten darin ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.