Orangenblüten

Ein fruchtiges Plätzchen, das sich durch eine selbstgemachte aromatische Orangenmarmelade auszeichnet.

Zutaten für ca. 55 Stück:

280 g Mehl, glatt (Type 480, D: 405)
200 g Butter, weich
100 g Staubzucker
100 g geschälte, geriebene Mandeln
1 Eigelb
Vanillezucker
Orangenschale 1 Bio-Orange
Fülle:
Orangenmarmelade ohne Zesten

Zubereitung:

  • Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbteig kneten, in Haushaltsfolie wickeln  und diesen über Nacht kühl lagern.
  • Ausrollen auf 3 mm Stärke und mit einem Blumenausstecher mit und ohne Loch Plätzchen ausstechen.
  • Bei 160 Grad Heißluft oder 180 Grad U/O-Hitze hell backen – bei mir dauerte es ca. 11 Minuten.
  • In noch warmem Zustand die Oberseiten mit Staubzucker bestreuen.
  • Die Unterseiten mit Orangenmarmelade bestreichen und mit den gezuckerten Oberseiten deckeln.

TIPP:
Daran denken, dass in den südlichen Ländern, wo die Orangen wachsen, im Jänner/Februar die Haupterntezeit ist. Ich mache meine Marmelade aus Bio-Früchten, die ich zu dieser Zeit kaufe. So erhalte ich das beste Aroma und habe eine erstklassige Marmelade zum Füllen, wenn im November/Dezember die Backsaison für Kekse beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.