Mangoblüten

Mangoblüten

Teig:
300 g Mehl
95 g Mandeln, geschält, gemahlen
175 g Zucker
1 Prise Salz
Zitronenschale
1 Dotter
205 g Butter, weich
Füllung:
300 g weiße Kuvertüre
65 g Sahne
Zitronenschale (1/2 Zitrone)
40 g Mango-Sirup
60 g Butter, weich

Verzierung:
dunkle Kuvertüre
oder:
Glasur aus Staubzucker
mit Mangosaft

Zubereitung:
Vorbereitungen am Vortag:

  • Zuerst für die Creme die Kuvertüre zerkleinern.
  • Sahne erhitzen und die Kuvertüre unter ständigem Rühren sanft darin schmelzen (Platte ausschalten).
  • 12 Stunden abgedeckt (Folie direkt auf der Masse) kühl stellen.
  • Für den Mürbteig die angegebenen Zutaten in der Maschine durchkneten.
  • In Haushaltsfolie wickeln und kühl lagern.

Am nächsten Tag:

  • Teig portionsweise auf 2 mm Stärke auswalken.
  • Kekse ausstechen – Blütenform wählen – Unterböden und Oberteile mit Loch.
  • Bei 160 Grad Heißluft oder 180 Grad U/O-Hitze 10 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Creme vollenden:
    Die weiche Butter mit dem Mangosirup und evtl. Mango-Aroma schaumig aufschlagen und löffelweise die am Vortag zubereitete Masse einschlagen.
  • In einen Spritzsack mit Tülle Nr. 4 füllen.
  • Die Kekse Oberteil und Unterteil jeweils satt damit füllen.
  • In der Kühle gut anziehen lassen.
  • Dunkle Kuvertüre schmelzen und die Kekse damit ziselieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.