Osterschinken in Tomatenbrot

Osterschinken in Tomatenbrot

1.000 g Weizenmehl
2 P. Trockenhefe oder
1 Würfel Frischhefe
625 ml Wasser
3 TL Salz
5 EL Milch
Ca. 10 schwarze Oliven, klein gehackt
Ca. 7 eingelegte getrockenete Tomaten, klein geschnitten
Oregano, Thymian, Majoran, oder auch frischen Bärlauch, gerne auch
1 – 2 EL eines Pestos

Zubereitung:

  • Mehl mit Salz gut vermischen.
  • Alle anderen Zutaten ebenfalls zugeben und einen Teig kneten (ca. 8 Minuten mit der Maschine).
  • Der Teig ist dann fertig geknetet, wenn er sich schön vom Schüsselrand löst und wenn man eine Kugelform macht, mit dem Finger leicht eindrückt und der Teig elastisch wieder zurückgeht. Die Oberfläche sollte glatt sein.
  • Teig mit einer Haushaltsfolie abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  • Anschließend den Teig zusammenschlagen und ausrollen.
  • Den Schinken darin einwickeln. Auf dem Foto ist er etwas klein gewesen – ruhig ein größeres Stück wählen oder die Mengenangaben des Rezeptes halbieren.
  • Eine feuerfeste Form gut ausbuttern und den mit Teig ummantelten Schinken hineingeben.
  • Die Nahtseite sollte unten sein.
  • Nochmals mit Haushaltsfolie zudecken und für ca. 10 bis 15 Minuten gehen lassen.
  • Mit Wasser leicht besprühen und einschneiden oder mit der Nadel einstupfen.
  • Ins kalte Backrohr geben und 10 Minuten bei 210 Grad U/O Hitze anbacken, anschließend bei 175 Grad für 35 Minuten fertig backen.

TIPP:

  • Wer Dinkelmehl verwendet, sollte die Flüssigkeitsmenge anpassen und etwas erhöhen.
  • Hefe und Salz nicht zusammenbringen, das hemmt die Triebkraft der Hefe!
  • Flüssigkeit nicht zu warm machen (bis max. 32 Grad) – das hemmt ebenfalls die Triebkraft der Hefe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.